Der Tag begann mit Alarm, der mich an genau diesen Blogartikel erinnerte. Endlich hatte ich mich organisiert. Ich konnte voller Energie starten und meine 12 von 12 ohne Druck festhalten. Übrigens, 12 von 12 ist ein Blog-Abenteuer, das von Caroline von Draußen nur Kännchen inspirierend geführt wird.

Komm mit in meinen Tag mit seinen Höhen und Tiefen, begleitet von Stimmungsschwankungen. Wie habe ich meinen Ausgleich gefunden?

Gemütlich und bequem starte ich in den Tag. Meine Lieblings-Yoga-Lehrerin auf YouTube ist Kassandra.

Da ich früh aufgestanden bin, habe ich die Chance genutzt, meine Tageskarte zu ziehen. Mit Merlin an meiner Seite konnte es nur super werden. Zumindest dachte ich das.

Tageskarte
Niedliche und entzückende Dinge erhellen meinen Tag. Tee aus dem diesjährigen Tee-Adventskalender genießen.

Nach dem Frühstück hat meine Tochter gespielt und ich wollte Kunst kreieren. So ordentlich wie es aussieht, so chaotisch wurde es 🙂 Mein Geist wurde plötzlich unkonzentriert und ich stürzte in einen emotionalen Strudel.

Kunst kreieren.

Den Dingen auf den Grund gehen. Warum? Wie? Und dann? Das Wechselbad der Gefühle hatte eine viel tiefere Bedeutung als nur ein bisschen launisch zu sein. Nach dem Kartenlegen fühlte ich mich viel ruhiger und geordneter. Von hier an konnte es nur noch aufwärts gehen.

Persönliche Kartenlegung.

Ich nutze die Gelegenheit, um einen Beitrag auf meinem Telegram-Kanal Mensch Sein einen Artikel über Stimmungsschwankungen und Balance zu schreiben. Und dann sehe ich die Engelszahl 555! Danke, dass ihr mich auf meinem Pfad unterstützt.

Engelszahlen bewahren mir den Verstand 🙂

Meine Tochter war geduldig mit mir und meiner Arbeit. Jetzt ist es an der Zeit, zusammen zu spielen. Ich liebe dieses Spiel so sehr: Verstecken. Das machen wir immer mit ihren Spielsachen. Diesmal hat sie sich diese kleinen Figuren ausgesucht. Das hat mir einen Energieschub gegeben und einen kreativen Anstoß, tolle Verstecke zu finden. Der Ausdruck auf ihrem Gesicht, wenn sie sie findet, ist so kostbar.

Mit meiner 2-jährigen Tochter spielen.

Nach dem Mittagessen machen wir uns auf den Weg zu unserem Mommy-Toddy-Abenteuer, das wir immer montags machen. Das Wetter ist fantastisch. Heute gehen wir in die Bibliothek. Sie liebt Bücher und Spiele.

Spaziergang durch den Schlossgarten Arnstadt. Es ist eisig!

Dieses Bild fängt wirklich die Magie der Natur ein. Ich nehme mir immer Zeit, um diesen königlichen Baum zu bewundern. Jedes Mal bin ich von seiner Majestät überrascht.

Bäume gucken fährt mein Nervensystem einfach runter.

Wir haben 2 Stunden in der Bibliothek verbracht! Als wir wieder herauskamen, war alles dunkel und mystisch. Eine Sache, die ich an der Winterzeit mag, ist die schöne Lichtdekoration. Wir haben sogar Mars und Venus gesehen.

Hier zu sehen: Schlossruine Neideck.
Unsere Bibliothek-Schätze.

Meine Tochter ist wirklich ein „Toddy der Fülle“, wie ich sie nenne. Sie erobert einfach die Herzen von allen. Der Kerzenhalter war ein Geschenk der Bibliothekarin an sie. Wie wundervoll, denn wir hatten sowieso keinen Winterbaum.

Kerzenschein und vegane Pizza, um den Tag ausklingen zu lassen.

Auch wenn es Höhen und Tiefen gab, so war es doch ein schöner Tag. Ich merke jedes Mal, sobald ich aus dem Haus gehe, fühle ich mich viel leichter und weniger unter Druck.

Ich hoffe, dass dein Tag auch mit schätzbaren Momenten gefüllt war.

Seelengeführt durch’s Leben.

In Dankbarkeit
Lisa Beck

4 Comments

    1. Dankesehr Uschi. 🙂 Arnstadt ist eine kleine gemütliche Stadt mit heimeligen Orten. Den Park mag ich sehr gerne. Aachen hat sicherlich auch wundervolle Aufenthaltsplätze.

  1. Liebe Lisa,
    vielen Dank für Deinen Kommentar zu meinem 12 von 12 und dem „ruhigen“ Chaos auf meinem Schreibtisch 😉 Bei deiner Online Yoga-Lehrerin auf Youtube schaue ich gleich mal vorbei, die kenne ich noch nicht.
    Liebe Grüße, Marita

    1. Liebe Marita,

      das freut mich. 🙂 Ich mag chaotische Ordnung.

      Kassandra ist klasse. Ihre Yin Yoga Videos sind wundervoll entspannend.

      Viel Freude beim Praktizieren.

      Herzlicher Gruß
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr für deine neugierige Seele